Sufi Psychology Association

Informationen

M.T.O. Sufi Psychologie®

Was ist M.T.O. Sufi-Psychologie®?

Die Sufi-Psychologie der M.T.O. Shahmaghsoudi® ist die Wissenschaft der Seele. Sie ist ein Weg, die gegenwärtigen Grenzen in der Psychologie zu erweitern, um die Ganzheit des menschlichen Wesen mit einzuschließen. Durch die Prinzipien des Sufismus kann jeder Mensch sein innerstes Selbst kennenlernen - das Selbst, welches viel mehr ist als bloße Gedanken, Gefühle und Gewohnheiten. Die Sufi-Psychologie ist eine Methode, jedes Individuum wieder mit seiner wahren Identität bekannt zu machen, dem "Ich", welches die Quelle von Stärke, Widerstandsfähigkeit, Freude und Frieden ist. Durch den Kontakt mit dem "Ich", durchbricht man die gewohnheitsmäßigen Verhaltensmuster und die emotionale Reaktivität, um innere Harmonie, Balance und Freude zu entdecken. Durch diese Veränderungen werden auch die äußeren Beziehungen zu Familie, Freunden und der Gemeinschaft verbessert. Sufi-Psychologie erinnert Individuen daran, dass sie aus mehr als den reinen Situationen und Umständen bestehen und regt zur Erforschung der wahren Identität an.

Wie kann mir M.T.O. Sufi-Psychologie® helfen?

In einer Welt, in der ein Jeder auf der Suche ist, sei es nach Frieden, Freude, Zweck, Glückseligkeit oder etwas anderem, richtet der Sufismus die Konzentration auf das Innere. Das Innere ist der Ort, an dem sich Antworten, Kraft und wahre Einheit befindet. Wenn die Stabilität aus dem Inneren kommt, erscheinen die äußerlichen täglichen Konflikte weniger bedeutend und haben weniger Einfluss auf eine Person. Stress und Ängste werden reduziert, und das Selbstbewusstsein wird gestärkt.

Wie kann ich mehr über die M.T.O. Sufi-Psychologie® lernen?

Da jeder Mensch einzigartig ist, lernt man am effektivsten durch persönliche Erfahrung. Verschiedene Methoden des Erfahrungslernens stehen zur Verfügung, wie zum Beispiel Workshops, Retreats und Tamarkos®-Kurse (siehe "Veranstaltungen"). Lesen vermittelt nützliche einleitende Informationen - Vorschläge dazu finden Sie unter "Veröffentlichungen". Zudem bietet die Webseite der M.T.O. Shahmaghsoudi®, www.mto.org, nützliche Informationen zur spirituellen Basis des Sufismus und seiner breiten Perspektive.

Was sind die Aufgaben der Sufi Psychologie Association?

  • Die SPA veranstaltet jedes Jahr Workshops an verschiedenen Universitäten, die es den Teilnehmern ermöglichen eine Fülle von Erlebnislernaktivitäten zu genießen.
  • Die SPA bereitet den Lehranteil der Wochenendretreats vor.
  • Die SPA führt Forschungen an der Sufi-Psychologie und den Praktiken des Sufismus durch.
  • Die SPA bietet Tamarkos®-Kurse und Workshops an. (Credits möglich.)
  • Die SPA veröffentlicht die halbjährlich erscheinende Fachzeitschrift Sufism: The Science of the Soul.
  • Wie kann ich beitreten?

    Es ist ganz einfach. Klicken Sie auf “Jetzt beitreten” und füllen Sie den MItgliedsantrag aus. Ihr jährlicher Beitrag hilft uns, die Konferenzen, Tagungen, Workshops und anderen Bildungsaktivitäten zu finanzieren, was auch diese Webseite beinhaltet. Ihre jährliche Mitgliedschaft beinhaltet regelmäßige Benachrichtigungen über Neuigkeiten und Veranstaltungen, ein Abonnement der Zeitschrift Sufismus: Die Wissenschaft der Seele (nur wenn Sie in den USA wohnen), eine reduzierte Teilnahmegebühr für alle Veranstaltungen der Sufi Psychology Association und ein besonderes Geschenk für Mitglieder. Private Daten von Mitgliedern werden niemals mit Dritten geteilt oder an Dritte vermietet oder verkauft.


    Jetzt beitreten

    Sufi-Psychotherapie

    Was ist Sufi-Psychotherapie?

    Sufi-Psychotherapie ist die Anwendung der Lehren der M.T.O. Shahmaghsoudi® Schule des Islamischen Sufismus® an Patienten und Patientinnen im klinischen Bereich. Das Ziel der Sufi-Psychotherapie ist es, den Patienten oder die Patientin zu seiner oder ihrer Quelle der Stärke innerhalb des eigenen Herzens zu führen. Wenn man mit der Quelle im Inneren verbunden ist, ist man weniger stark von täglichen Veränderungen beeinflusst und benutzt keine äußerlichen Maßstäbe, um sich selbst zu definieren.

    Für wen ist Sufi-Psychotherapie von Nutzen?

    Sufi-Psychotherapie wird bei einer Vielfalt von Patienten und Problemen angewandt. Da das Ziel des Sufismus die Selbsterkenntnis ist, sind ihre Lehren und Techniken auf alle anwendbar, unabhängig von Ethnizität, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung sowie sozio-ökonomischem und kulturellem Hintergrund. In der Tat umfassen die Studien, die an Sufi-Techniken durchgeführt wurden, Teilnehmer aus einer Vielfalt von religiösen und kulturellen Hintergründen.

    Für welche Probleme wird sie angewandt?

    Einer der zu Grunde liegenden Hauptfaktoren vieler psychologischer Störungen ist das fundamentale Fehlen eines wahren Seins, oder - wie man es im Sufismus sieht - einen Verlust der Verbindung zur inneren, spirituellen Ebene. Wenn man sich seines Potentials oder seiner wahren Identität nicht bewusst ist, vergleicht man sich oft mit anderen, was zu verringertem Selbstwertgefühl, einer Abnahme des Selbstbewusstseins und einer Reduzierung der Selbstwirksamkeit führt. Die meisten psychologischen Störungen können auf das Selbstverständnis eines Individuums zurückgeführt werden - oder dessen Fehlen. Daher kann die Sufi-Psychotherapie auf die meisten psychiatrischen/verhaltensbezogenen Probleme angewandt werden, wovon hirnorganische entwicklungsbezogene Störungen sowie aktive Psychosen allerdings ausgenommen sind.

    Was sind einige der Techniken in der Sufi-Psychologie?

    Da eine Grundlehre des Sufismus darin besteht, dass man etwas erfahren muss, um es wahrhaftig kennenzulernen, sind die Techniken der Sufi-Psychologie zumeist nicht-linear und erfahrungsbezogen. Dichtung, Kunst, Musik, Geschichtenerzählung, meditative Bewegungen, Atemtechniken und Konzentration sind lediglich ein paar der angewandten Methoden. Sufistische Liebesdichtung ist ein bemerkenswertes Werkzeug für Psychotherapie, da Patienten oft Mitgefühl, Liebe und Vergebung gegenüber dem eigenen Selbst fehlen. Sufi-Techniken werden zusammen mit traditionellen Psychotherapietechniken angewandt, um Patienten dabei zu unterstützen, die verschiedenen Aspekte ihres Lebens in Balance zu bringen.

    Wie unterscheidet sich die Sufi-Psychologie von gewöhnlicher Psychologie?

    Im Gegensatz zur westlichen psychologischen Sichtweise, die das Gehirn als Herrscher über das menschliche Wesen sowie die Hauptursache von Veränderung ansieht, fokussiert sich Sufi-Psychologie auf das Herz. Das Herz ist das Tor zur spirituellen Ebene eines jeden Individuums und sollte Gehirn und Körper kontrollieren. Professor Nader Angha benutzt die Analogie einer Lampe. Viele Methoden der Psychotherapie befassen sich mit den verschiedenen äußerlichen Dimensionen der Lampe - der Art der Glühbirne, die Farbe, die Form, das Kabel, die Größe, der Schirm, etc., so dass die Lampe am Besten in ihre Umgebung passt. Sufi-Psychotherapie hingegen zielt darauf ab sicherzustellen, dass die Lampe an eine Stromquelle angeschlossen ist, so dass sie Licht spenden kann. Im Grunde genommen ist es das Ziel der Sufi-Psychotherapie, die interne Hierarchie-Struktur des Menschen neu zu organisieren, indem sie Individuen anleitet, sich von ihrem Herzen und nicht ihrem Hirn führen zu lassen.

    Die spirituelle Ebene wird nicht durch Rasse, Ethnizität, Kultur oder Geschlecht begrenzt und ist “der wahre Wert eines jeden Individuums” (Angha, 2002, S. 125). Dies ist die Ebene, aus der die Grundeigenschaften Liebe, Vergebung, Stärke, Kreativität und Mitgefühl stammen. Diese Eigenschaften werden oft mit Selbstverwirklichung assoziiert und sind dafür bekannt, dass sie großen psychotherapeutischen Wert haben. Sufi-integrierte Therapie zielt darauf ab, diese Ebene zu nähren und den Fokus der Patienten darauf zu verlagern, dass beide Ebenen miteinander im Einklang sind und harmonisch zusammenarbeiten.

    Angha, N. (2002). Theorie "Ich": Die Unbegrenzte Vision... von Führung. Riverside, CA: M.T.O. Shahmaghsoudi Printing & Publication Center.

    “Durch das Entdecken der inneren Dimension gewinnen Menschen permanentes Wissen und werden von den ewigen und unbegrenzten Prinzipien geleitet.”

    Professor Nader Angha, Theory  I : Das  Ich  in  der  Führung

    “Individuen, die der Leitung des stabilen Zentrums folgen, befinden sich in einem Zustand des Equilibriums und sind mit der Natur im Einklang.”

    Professor Nader Angha, Theory  I : Das  Ich  in  der  Führung